Unwetter in Altdorf b. Nürnberg

Am 06. Juni 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Weißenbrunn zusammen den Wehren aus Altdorf b. Nürnberg, Grünsberg, Hagenhausen, Ludersheim, Rieden, Röthenbach b. Altdorf und Schwarzenbruck sowie dem THW OV Lauf zur Unterstützung nach Altdorf alarmiert. Bei der ersten Einsatzstelle handelte es sich um eine überflutete Unterführung auf der St 2240 zwischen Kreisverkehr bei Ludersheim und der A3. Im Anschluss ging es dann zur Mittelschule in Altdorf.  Nach dem heftigen Starkregen war dort Wasser in den Keller eingedrungen. Mit Hilfe der Tauchpumpe und des Nasssaugers wurde damit begonnen, den Schaden zu beseitigen. Auf Grund der Fläche des Kellers wurden im weiteren Verlauf des Einsatzes die Kräfte aus Röthenbach b. Altdorf mit weiteren Nasssaugern hinzugezogen. Nach knapp drei Stunden war der Einsatz dort beendet. Da sich zwischenzeitlich auch die Situation entspannt hatte, konnten die Kräfte einrücken.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 6. Juni 2021 18:06
Mannschaftstärke 24
Einsatzdauer 3 Stunden
Fahrzeuge LF 10
Alarmierte Einheiten FF Altdorf b. Nürnberg
FF Grünsberg
FF Hagenhausen
FF Ludersheim
FF Rieden
FF Röthenbach b. Altdorf
FF Schwarzenbruck
THW OV Lauf - Nürnberger Land